Zeitlose Werte - Dauerhaftes Glück

Diamantweg-Buddhismus in Europa

Veranstaltungsreihe

1. - 5. April 2010

Ruhr-Universität Bochum, Audimax

Zeitlose Werte - Dauerhaftes Glück. Buddhistische Veranstaltungsreihe vom 1.-4. April an der Ruhr-Uni Bochum

Sonntag, 4. April | Buddhismus und Methoden zur Erleuchtung


11.00 Uhr | Symbole im Buddhismus
15.00 Uhr | Meditation im Diamantweg
20.00 Uhr | Das Große Siegel - Raum und Freude grenzenlos

 


Lama Ole Nydahl zum Thema "Buddhismus und Methoden zur Erleuchtung".


Symbole im Buddhismus

11 Uhr | Vortrag

Eva Preschern, Kunsthistorikerin, Manfred Seegers, Master of Philosophy (MPhil) in Religionswissenschaft

Meditationshilfen wie Statuen, Rollbilder, Stupas usw. sind im Tibetischen Buddhismus Träger einer tiefen Symbolik, die über den rein künstlerischen Aspekt weit hinausgeht. Vor dem Hintergrund der buddhistischen Lehre ermöglicht eben diese Symbolik, die Natur des eigenen Geistes zu erkennen. In dem Vortrag werden die wichtigsten Symbole des Buddhismus gezeigt und erklärt.

 

Meditation im Diamantweg

15 Uhr | Vortrag Lama Ole Nydahl

Meditation bedeutet im Buddhismus "müheloses Verweilen in dem, was ist". Dieser Zustand wird durch Beruhigen und Einsgerichtetheit des Geistes oder durch die Arbeit mit inneren Energien und Lichtformen verwirklicht. Am wirksamsten ist jedoch die ständige Identifikation mit der eigenen Buddhanatur, und zwar nicht nur während, sondern auch außerhalb der Meditationssitzungen, wie es im Diamantweg gelehrt wird.

 

Das Große Siegel - Raum und Freude grenzenlos

20.00 Uhr | Vortrag Lama Ole Nydahl

In der Entwicklung der Sichtweise und Meditationspraxis des Großen Siegels wird eine Abfolge von Methoden durchlaufen, durch die der Praktizierende eine klare und unmittelbare Erfahrung von der Natur der Wirklichkeit macht. Das Studium und die Praxis dieser Lehren stärkt besonders die Entwicklung von Mitgefühl und Weisheit.

Die Sichtweise des Großen Siegels wird auch mit dem Malen eines Bildes in Wasser verglichen: Alles passt im Augenblick und an sich, aber schon während es erscheint,
löst es sich selbst wieder auf. So ist das erleuchtete Handeln: Hier und Jetzt, jenseits von Erwartungen und Befürchtungen, ohne Festhalten oder Wegschieben.

Veranstaltungsort: Ruhr-Universität Bochum, Universitätsstraße 150, 44801 Bochum
Vorverkauf: inkl. Fahrausweis im VRR/VRS zzgl. VVK-Gebühr erhältlich bei www.ruhrticket.de sowie bei allen bekannten VVK-Stellen
VVK-Hotline: 01805-280123 | Veranstaltungs-Infotelefon: 0151 23 330 819
Veranstalter: Buddhistische Zentren West der Karma Kagyü Linie e.V., Heinkelstr. 27, 42285 Wuppertal