Zeitlose Werte - Dauerhaftes Glück

Diamantweg-Buddhismus in Europa

Veranstaltungsreihe

1. - 5. April 2010

Ruhr-Universität Bochum, Audimax

Zeitlose Werte - Dauerhaftes Glück. Buddhistische Veranstaltungsreihe vom 1.-4. April an der Ruhr-Uni Bochum

Diamantweg-Buddhismus im
Kulturhauptstadtjahr "RUHR 2010"

Zeitgemäßer Diamantweg-Buddhismus, dessen wirksame Mittel und inspirierenden Einsichten stehen im Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe an der Ruhr-Universität Bochum.

Lama Ole Nydahl, der wichtigste westliche Lehrer des Diamantweg-Buddhismus, wird neben namhaften Referenten aus Wissenschaft, Medizin, Bildung und Beruf sein umfangreiches Wissen weitergeben. Das Publikum ist in zahlreichen Podiumsdiskussionen zu Meinungsaustausch und Diskussion eingeladen.

Auftakt der Veranstaltungsreihe ist die Podiumsdiskussion "Buddhismus und Hirnfoschung". Prof. Dr. Andreas K. Engel, Direktor des Instituts für Neurophysiologie am Universitätsklinikum in Hamburg,  und Lama Ole Nydahl diskutieren über Bewusstsein und den Zusammenhang zwischen Gehirn und Geist.

Im Laufe der vier folgenden Veranstaltungstage werden Themen wie Liebe und Partnerschaft, Alltag und Beruf sowie Sterben und Tod aus buddhistischer Sicht betrachtet, also stets mit Blick auf wirksame Mittel und zeitlose Werte, die dauerhaftes Glück ermöglichen.

Zeitlose Werte - Präsentation buddhistischer Statuen und Rollbilder


Während des gesamten Veranstaltungszeitraums vermitteln außerdem eine Präsentation wertvoller buddhistischer Statuen und Rollbilder (Thangkas) sowie geleitete Meditationen einen ersten Eindruck von Weg und Ziel im Diamantweg-Buddhismus.

Das Programm der Veranstaltungsreihe

  Donnerstag, 1. April Freitag, 2. April Samstag, 3. April Sonntag, 4. April Montag, 5. April
  BUDDHISMUS
UND WISSENSCHAFT
BUDDHISMUS
UND MENSCH
BUDDHISMUS
UND GESELLSCHAFT
BUDDHISMUS
UND METHODEN
ZUR ERLEUCHTUNG
BUDDHISMUS
UND DIE FUNKTION
DES LEHRERS
11 Uhr   Vortrag "Sterben aus buddhistischer und medizinischer Sicht" Podiumsdiskussion "Buddhismus und Beruf" Vortrag "Symbole im Buddhismus" Vortrag Lama Ole Nydahl: "Der Lehrer - Erleuchtung zum Anfassen"
15 Uhr
Vortrag Lama Ole Nydahl: "Liebe und Partnerschaft"
anschließend Buchsignierstunde
Podiumsdiskussion "Buddhistische Lebensentwürfe in Europa" Vortrag Lama Ole Nydahl: "Meditation im Diamantweg-Buddhismus"  
20 Uhr 19.30 Uhr Podiumsdiskussion "Buddhismus und Hirnforschung - Wie wirkt Meditation?"
Vortrag Lama Ole Nydahl: "Tod und Wiedergeburt" Vortrag Lama Ole Nydahl: "Zeitlose Werte in der modernen Welt - Buddhismus in Europa" Vortrag Lama Ole Nydahl: "Das Große Siegel - Raum und Freude grenzenlos"  
Veranstaltungsort: Ruhr-Universität Bochum, Universitätsstraße 150, 44801 Bochum
Vorverkauf: inkl. Fahrausweis im VRR/VRS zzgl. VVK-Gebühr erhältlich bei www.ruhrticket.de sowie bei allen bekannten VVK-Stellen
VVK-Hotline: 01805-280123 | Veranstaltungs-Infotelefon: 0151 23 330 819
Veranstalter: Buddhistische Zentren West der Karma Kagyü Linie e.V., Heinkelstr. 27, 42285 Wuppertal